AVN Awards 2014: And the Winners are…

Die großen Abräumer der Preisverleihung in Las Vegas vom 18. Januar 2014 stehen fest. Wir haben, aus der beinahe endlosen Liste an Kategorien, die wichtigsten Gewinner herausgefiltert.

Das Feature Underworld von Regisseur Brad Armstrong aus dem Hause Wicked Pictures konnte in Summe gleich 9 Awards, wie Movie of the Year, Best Director – Feature, Best Drama und Best Screenplay, abräumen.

Der Parodie Not The Wizard Of Oz XXX waren 4 Awards vergönnt: Best Director – Parody (Will Ryder), Best Original Song („Queen of Munchkin Land“ by Jeff Mullen), Best Solo Sex Scene (Maddy O’Reilly) und Best Supporting Actress (Brandy Aniston).

 


Die Spielfilme des Jahres


 


 


 


 

Im Bereich Gonzo hat Evil Angel mit 19 Awards, Jules Jordan Video mit 13 Awards, sowie Elegant Angel mit 10 Awards eindeutig die Nase vorn (auszugsweise):

The Hooker Experience (Best POV Release, Evil Angel), Strap Attack (Best Fem-Dom Strap-On Release, Evil Angel), Tanlines (Best POV Series, Evil Angel),
Meow! 3 (Best All-Girl Release/Best All-Girl Group Sex Scene, Jules Jordan Video), MILF Revolution (Best MILF Release, Jules Jordan Video), Wet Asses 2 (Best Anal Release/Best New Series, Jules Jordan Video), SquirtGasms! (Best Squirting Release, Jules Jordan Video), Performers Of The Year 2013 (Best Wall-to-Wall Release, Elegant Angel), Gangbanged 5 (Best Orgy/Gangbang Release, Elegant Angel), Big Wet Asses 22 (Best Big Butt Release, Elegant Angel), Asian Bombshells (Best Ethnic Release, Elegant Angel), Foot Fanatic (Best Foot/Leg Fetish Release, Elegant Angel)

Gewinner-Titel anderer Labels:

The Submission Of Emma Marx (Best BDSM Release, New Sensations), Claire: Die Kammerzofe (Best Foreign Non-Feature, Marc Dorcel), Show No Mercy (Best Vignette Release, Wicked Pictures), The Innocence Of Youth 5 (Best Young Girl Release, Digital Sin), Girl Fever (Best Girl/Girl Scene: Riley Reid & Remy LaCroix, New Sensations), The Gang Bang Of Bonnie Rotten (Best Group Sex Scene, Digital Sin)

 


Die Darsteller des Jahres


Die großen weiblichen Preisträger des Jahres sind…

Im Rahmen der Fan Awards wurde wie folgt abgestimmt:

Sowie die männlichen Abräumer des Abends sind…

Die begehrte Trophäe des „Director of the Year“ wurde, wie bereits im Vorjahr, an Axel Braun verliehen.

Gonzo-Regisseure des Jahres 2014 wurden – Anm.: ausschließlich weibliche…

  • Mason (Best Director – Non-Feature)
  • Tanya Hyde (Best Director Foreign – Non-Feature)

 Auch Neues am Pornomarkt wurde ausgezeichnet:

  • B. Skow erhielt einen Award für Best New Line
  • Die neuen Gonzo-Labels namens Erotica X bzw. Hard X erhielen ebenso eine Trophäe

 

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Gewinnern!


 

Link: 2014 AVN Awards – Winners and Presenters Gallery

Das könnte Dich auch interessieren...