This isn’t Fifty Shades Darker II

***BEGINN***Update 2013, Feb. 15th: Da sich Smash Pictures wohl tatsächlich mit einer überaus kostspieligen Schadensersatzzahlung an Universal City Pictures konfrontiert sieht, wurde der 2. Teil kurzerhand an Exquisite Films verkauft, welche dem Streifen einen Re-Cut und eine neue Aufmachung verpasst haben, welcher jetzt als „Aufklärungsfilm“ auf den Markt geworfen wird…

***END***Update 2013, Feb. 15th

 

Das Interesse an der „Shades of Grey“-Triologie der britischen Autorin E.L. James scheint bei den Medien wie bei den Konsumenten ungebrochen und hat sich zu einem echten Phänomen entwickelt.
Im Fahrwasser des Erfolgs der Buchserie hat sich auch „Fifty Shades of Grey – A XXX Adaption“ von Smash Pictures als DVD-Bestseller des auslaufenden Jahres 2012 erwiesen.

 

Dass Smash Pictures hier nachlegen wird, war abzusehen. So wird Mitte Januar ’13 „This isn’t Fifty Shades Darker II“ auf den Markt geworfen. Regie und Drehbuch stammen wiederum aus der Feder des XXX-Veterans Jim Powers, der sich hierbei wiederum sehr nahe an der Buchvorlage bewegt und inzwischen bereits von den Rechteinhabern (Universal City Pictures) für die filmische Auswertung geklagt wurde. Angeblich wurden exakte Dialoge, Charaktere, Ereignisse, Geschichte und Style der Buchvorlage entnommen.

Im 2. Teil hat man erneut Allie Haze und Ryan Driller als Hauptdarsteller verpflichtet. An neuen Charakteren werden diesmal Brooklyn Chase als Christians jüngere Adoptivschwester Mia und Maddy O‘ Reilly als frühere Gespielin zu sehen sein. Weiterhin wird Evan Stone als Anastasias unheimlicher Chef Jack Hyde zu sehen sein, sowie Elexis Monroe als ihre Büroleiterin und Danny Wylde als ihr Bruder.

 

Derzeit arbeitet Smash Pictures bereits an den Vorbereitungen zum dritten Teil der Parodie, die auf dem dritten Roman „Fifty Shades Freed“ basieren wird…

Das könnte Dich auch interessieren...